Praktische Wein-Apps

Montag, 15. Juli 2019

Praktische Wein-Apps

Wein-Apps: Vinophile Helferchen am Smartphone

Den richtigen Wein zu finden, ist meist gar nicht so einfach. Besonders schwer wird es allerdings, wenn die Auswahl riesig und kein Sommelier in der Nähe ist. Glücklicherweise gibt es mittlerweile einige Wein Apps, die Dir das Leben leichter machen. Doch welche Apps gibt es und wie kannst du von ihnen profitieren?

Vivino - mithilfe der riesigen Datenbank feine Tropfen merken

Unter den Wein-Apps sticht Vivino zweifelsfrei heraus. Längst vertrauen mehr als 37 Millionen Nutzer auf den kleinen Helfer auf dem Smartphone. Insbesondere die Vielseitigkeit der App trägt dazu bei, dass Vivino sich diesen Stellenwert erarbeiten konnte. So finden sich unter anderem mehr als neun Millionen Weine in der umfangreichen Weinbibliothek wieder. Dank dieser Datenbank kannst Du Dir innerhalb weniger Sekunden viele Informationen zum Wein deiner Wahl anzeigen lassen. Hierfür genügt es, das Etikett mit dem Smartphone zu scannen. Wenn dir also ein Wein auf einer Wein-Verkostung besonders gut schmeckt, kannst du ihn in der App suchen, für dich speichern und sogar bewerten.

Welcher Wein passt zum Essen?

Nicht selten fällt es ausgesprochen schwer, den idealen Wein zum Essen zu finden. Abhilfe schafft hierbei die App Weine & Rebsorten. Unter den Wein Apps stellt sie eine seltene Kombination aus Weinlexikon und Ratgeber dar. Zum einen bietet dir Weine & Rebsorten die Möglichkeit, dein Wissen rund um Weine zu erweitern. So kannst Du Dich darüber informieren, wodurch sich Weinsorten voneinander unterscheiden oder was es mit dem Tanningehalt auf sich hat. Darüber hinaus zeigt Dir die umfangreiche Datenbank auf Wunsch an, welcher Wein zu welchem Essen passt.

Wein-Apps können auch in anderer Funktion sehr hilfreich sein. Mithilfe des Weintrainers kannst Du dein Wissen rund um das Thema testen und verbessern. Hierfür stehen Dir etwa 1.400 Fragen in drei unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zur Verfügung.

Den eigenen Bestand durch Wein-Apps im Auge behalten

Viele Weinliebhaber kaufen guten Wein nicht nur nach Bedarf. Vielmehr legen sie sich über die Zeit ein Sortiment an Weinen an, das dann beispielsweise im Keller gelagert wird. Um auch hierbei die Übersicht zu behalten, ist Kellermeister ein sehr nützlicher Helfer unter den Wein Apps. Dank dem Kellermeister kannst Du jederzeit nachschauen, welche Weine Du noch auf Lager hast und sie mit Informationen zu den Preisen oder den Lagerzeiten versehen. Sehr schön ist auch die Erinnerungsfunktion, die Dich stets darüber informiert, ab wann Du deine eingelagerten Weine trinken solltest.

Persönliche Beratung abseits von Wein-Apps

Persönliche Beratung findest du online nicht nur in Form Wein-Apps, sondern auch in unserem 9Weine Online-Shop. Bei uns findest du persönlich verkostete Weine, die nach unseren eigenen hohen Qualitätskriterien ausgesucht werden und das perfekte Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

Diese Blogbeiträge könnten Dich auch interessieren:

Fotocredits: Igor Miske (Unsplash)