Wine image
EUR 
Wine Bottle
Leider ausgetrunken!
Wachau
Weingut Franz Hirtzberger

Grüner Veltliner Axpoint Smaragd 2012

Weindaten

Produktgruppe Weisswein
Weingut Weingut Franz Hirtzberger
Region Österreich, Wachau
Rebsorte Grüner Veltliner
Geschmack trocken
Ausbau großes traditionelles Holzfass
Trinkempfehlung 10°C
Alkoholgehalt 14,0 Vol.%
Nettofüllmenge (in Liter) 0,75l
Lagerpotenzial bis 2032
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Artikelnummer 10100020

Weinbeschreibung

Der geschichtsträchtige Name der bekannten Lage Axpoint oder Abts-Point stammt daher, dass Grund und Boden hier einst im Besitz der Abtei Niederalteich standen. Beim Weingut ist diese Lage seit 1999 in Ertrag. Der Boden ist tiefgründig und tonhältig, das schlägt sich auch in der stoffig-saftigen Ausrichtung des hier gedeihenden Grünen Veltliner Smaragd nieder. Smaragd ist die Bezeichnung für die besten und wertvollsten Weine der Wachau ab einem Alkoholgehalt von 12,5 Vol.%. Höchste Traubenreife und eine natürliche Konzentration ermöglichen Weine von Weltklasse-Format. Smaragd-Eidechsen fühlen sich in den Wachauer Weinbergterrassen besonders wohl. An schönen Tagen sonnen sie sich neben den Rebstöcken und wurden so zum Symbol für Wachauer Weine mit vollendeter physiologischer Reife. In der Nase zeigt der Wein feine gelbe Tropenfrucht mit einem Hauch von Steinobst und weisse Pfeffer Nuancen. Am Gaumen sehr elegante Textur, dunkle Mineralik und einen schönen Säurebogen. Dunkelfruchtig und gut entwickelt, feine Fruchtsüße im Abgang, sehr guter balancierter Speisenbegleiter mit viel Potentzial zum liegen lassen.

Der geschichtsträchtige Name der bekannten Lage Axpoint oder Abts-Point stammt daher, dass Grund und Boden hier einst im Besitz der Abtei Niederalteich standen. Beim Weingut ist diese Lage seit 1999 in Ertrag. Der Boden ist tiefgründig [...] Mehr lesen

Über das Weingut

Die Familie Hirtzberger aus Spitz bewirtschaftet einige der besten Lagen der gesamten Wachau. Berühmt sind die Terrassenlagen wie Singerriedel, die sich direkt hinter dem uralten, malerischen Winzerhaus erhebt und einen legendären Riesling hervorbringt. Aber auch die Riede Hochrain ist in Sachen Riesling eine fixe Größe im Kanon der österreichischen Grands Crus. Was Singerriedel für den Riesling, das sind Honivogl und Axpoint für den Grünen Veltliner. Vater Franz und Sohn Franz Junior ergänzen sich in Weingarten so perfekt, da sitzt jeder Handgriff, und dies drückt sich in der gesamten Weinpalette aus. Im Weinkeller trägt mittlerweile Franz Junior die Verantwortung, allerdings nicht ohne sich in den entscheidenden Details mit dem Vater abzustimmen. Und auch hier spürt man bei den Weinen die Harmonie dieser Zusammenarbeit.

Die Ausdrucksstärke der Hirtzberger Weine entsteht bereits im Weingarten. Sorgsame Betreuung der Rebstöcke, kurzer Rebschnitt, intensive Laubarbeit, strenge Ertragskontrolle und rigorose Selektion sind dafür für die Familie unerlässlich.

Mit Handlese in mehreren Durchgängen pro Lage wird dafür gesorgt, dass nur Trauben mit der allerhöchsten physiologischen Reife geerntet werden und im Keller zur Verarbeitung gelangen. Dort werden die Moste nach dem Qualitätsversprechen »Codex Wachau« ohne jegliche Verbesserung im Stahltank bis zum natürlichen Stillstand vergoren. Der weitere Ausbau erfolgt zum Teil im großen, traditionellen Holzfass.

Die Familie Hirtzberger aus Spitz bewirtschaftet einige der besten Lagen der gesamten Wachau. Berühmt sind die Terrassenlagen wie Singerriedel, die sich direkt hinter dem uralten, malerischen Winzerhaus erhebt und einen legendären [...] Mehr lesen

Unsere Weinempfehlungen für Dich:

statt € 63,40
EUR 54,90

Charles Smith Wines

The Velvet Devil Merlot 2016

statt € 14,90
EUR 12,90

Muhr-van der Niepoort

Prellenkirchen weiß 2009

EUR 19,90