Wine image
EUR 
Wine Bottle
Leider ausgetrunken!
Mittelburgenland
Weingut K+K Kirnbauer

das Phantom 2014

Weindaten

Produktgruppe Rotwein
Weingut Weingut K+K Kirnbauer
Region Österreich, Mittelburgenland, Deutschkreutz
Rebsorte Blaufränkisch, Cabernet, Merlot, Syrah
Geschmack trocken
Ausbau 18 Monate in Barriques
Trinkempfehlung 18°C
Alkoholgehalt 13,5 Vol.%
Nettofüllmenge (in Liter) 0,75l
Lagerpotenzial bis 2027
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Artikelnummer 20100056

Weinbeschreibung

Die erste Rotweincuvée Österreichs? Was heute üblich und gang und gäbe ist, war 1987 noch lange nicht üblich. Walter Kirnbauer war schon damals seiner Zeit voraus und hat mit dem „Phantom“ einen Kultwein in Österreich geschaffen, der seither zu einer der bekanntesten im Land gehört.

Auf die Bezeichnung Phantom kam die Familie damals, da es so fremd und anders war, was damals im Glas schimmerte und viel dünkler in der Farbe, dass kein anderes Wort die ersten Eindrücke besser beschrieben hätte.

Die erste Cuvée wurde damals noch aus Blaufränkisch, Cabernet Sauvignon und Merlot vermählt und erst später kam noch Syrah und bzw. ein kleiner Teil Cabernet Franc dazu.

Eine vielschichtige, interessante Nase mit Waldbeer-Preiselbeer-Note, feine Röstaromen aus 18-monatiger Barrique-Lagerung im Verbund mit zarten floralen Anklängen. Das Phantom 2014 hat eine elegante Cassisfrucht am Gaumen, ist sehr finessenreich und vollmundig mit langem Abgang. Kann schon gut getrunken werden, wir empfehlen aber noch ein paar Jahre zu warten – es zahlt sich aus!

Die erste Rotweincuvée Österreichs? Was heute üblich und gang und gäbe ist, war 1987 noch lange nicht üblich. Walter Kirnbauer war schon damals seiner Zeit voraus und hat mit dem „Phantom“ einen Kultwein in [...] Mehr lesen

Über das Weingut

Das Weingut K+K Kirnbauer aus Deutschkreutz wird in 3. Generation als reiner Familienbetrieb geführt und hat es bereits auf beachtliche 35 Hektar Rebfläche gebracht.

2002 wurde das neue imposante Weingut hoch oben auf einen Hügel eröffnet und es erinnert von der Optik an ein Chateau aus Frankreich. Es ermöglicht damit ein Verarbeitungssystem auf drei Ebenen, damit die Weine so wenig wie möglich bewegt oder gepumpt werden müssen. Im schönen Keller reifen die Weine oft viele Monate in französischen Barriques und werden sogar mit ausgewählter und entspannter Musik berieselt. Unter anderem sollen die pannonischen Klänge von Toni Stricker für besondere Schwingungen im Wein sorgen.

Walter Kirnbauer war seiner Zeit immer schon etwas voraus, als er 1987 als einer der ersten Österreicher eine Rotweincuvée produzierte. Heute zählt das »Phantom« zum Aushängeschild des Betriebes und läutete damit auch eine Ära an Cuvées im Burgenland ein.

Bekannte Raritäten sind neben dem Girmer Zweigelt und dem Blaufränkisch Goldberg auch der Boutique-Wein »Forever«, welcher durchaus als Bordeaux-Blend durchgehen kann. Generell steht das renommierte Weingut für samtig-weiche und opulente Gewächse.

Das Weingut K+K Kirnbauer aus Deutschkreutz wird in 3. Generation als reiner Familienbetrieb geführt und hat es bereits auf beachtliche 35 Hektar Rebfläche gebracht.

2002 wurde das neue imposante Weingut hoch [...] Mehr lesen

Unsere Weinempfehlungen für Dich:

statt € 141,10
EUR 124,90

Muhr-van der Niepoort

Prellenkirchen weiß 2009

EUR 19,90
EUR 6,90