Weingut K+K Kirnbauer

Österreich

Mittelburgenland

Über das Weingut

Das Weingut K+K Kirnbauer aus Deutschkreutz wird in 3. Generation als reiner Familienbetrieb geführt und hat es bereits auf beachtliche 35ha Rebfläche gebracht.

2002 wurde das neue imposante Weingut hoch oben auf einen Hügel eröffnet und es erinnert von der Optik an ein Chateau aus Frankreich. Es ermöglicht damit ein Verarbeitungssystem auf 3 Ebenen, damit die Weine so wenig wie möglich bewegt oder gepumpt werden müssen. Im schönen Keller reifen die Weine oft viele Monate in französischen Barriques und werden sogar mit ausgewählter und entspannter Musik berieselt. Unter anderem sollen die pannonischen Klänge von Toni Stricker für besondere Schwingungen im Wein sorgen.

Walter Kirnbauer war seiner Zeit immer schon etwas voraus, als er 1987 als einer der ersten Österreicher eine Rotweincuvee produzierte. Heute zählt das „Phantom“ zum Aushängeschild des Betriebes und läutete damit auch eine Ära an Cuvee’s im Burgenland ein.

Bekannte Raritäten sind neben dem Girmer Zweigelt und dem Blaufränkisch Goldberg auch der Boutique Wein „Forever“, welcher durchaus als Bordeaux-Blend durchgehen kann. Generell steht das renommierte Weingut für samtig-weiche und opulente Gewächse.

Folgende Weine könnten Sie interessieren: