Weingut Johann Donabaum

Österreich

Wachau

Über das Weingut

Johann Donabaum zählt zu den Shootingstars der Wachau. Und nein, es ist kein Rechtschreibfehler – der alte Familienname hat zwar den logischen Ursprung von der Donau, jedoch wird dieser dennoch ohne „u“ geschrieben. Nach einer Erzählung von Johann, wurden bei Spitz von der Familie Baumstämme über die Donau transportiert und so vermutet man, wurde durch die damalige Aussprache von „Dona“ der Familienname Donabaum.

Mit ca. 9ha Rebflächen in den bedeutendsten Lagen in und rund um Spitz besitzt das Weingut schon eine sehr gute Basis für große Weine. Neben den klassischen Rebsorten wie Grüner Veltliner und Riesling wird auch noch etwas Neuburger und Muskateller ausgebaut. Über eine kleine Brücke im Spitzer Graben führt der Weg zum geschichtsträchtigen, aus dem 16. Jahrhundert stammenden, Anwesen. Vor einigen Jahren wurde der familiär geführte Heurigenbetrieb geschlossen und Johann hat sich seither den hochwertigen Qualitätsweinen verschrieben. Und das war eine sehr gute Entscheidung. Den bisher größten Erfolg erzielte das Gut beim »Decanter World Wine Award« 2009 in London, dem größten Weinwettbewerb der Welt. Mittlerweile werden die Weine von Australien über Indien bis in die USA exportiert.

Und wir verstehen sehr gut warum...

Folgende Weine könnten Sie interessieren:

Wachau

Weingut Johann Donabaum

Riesling Offenberg Reserve 2007

Wachau

Weingut Johann Donabaum

Grüner Veltliner Point Federspiel 2015