Weingut IBY-LEHRNER

Österreich

Mittelburgenland

Über das Weingut

Drei Generationen tragen im Weingut IBY-LEHRNER zur Maximierung der Qualität und zum Erfolg der Weine bei. Die Liebe und besondere Aufmerksamkeit des Großvaters, dem Gründer des Weinguts, Paul Iby und seiner Tochter Eva gilt der Hege und Pflege der Reben. Sie kümmern sich um das Wichtigste, die Produktion von exzellentem Traubenmaterial. Im Weingarten wird darauf geachtet, so naturnah wie möglich zu arbeiten und nur sehr schonend in den natürlichen Kreislauf einzugreifen. Schon seit über 15 Jahren wird im Weingut ausschließlich mit Kompost aus einem nahe gelegenen Pferdegestüt gedüngt. Ing. Michael Lehrner, die dritte Generation, leitet mit seiner Frau Melanie das Weingut und betreut den Keller. Nach seiner Ausbildung in Klosterneuburg und einem Auslandsaufenthalt in Südafrika, ist er mit dem Jahrgang 2000 voll in den Betrieb eingestiegen. Damals wurde die Rebfläche von 10 auf 16 ha angehoben und das Weingut komplett umstrukturiert. Zeitgemäße Architektur und Funktionalität prägen das Weingut, welches 2006 fertiggestellt wurde. Der Reifekeller und der darüberliegende Degustationsraum sind hell und transparent gestaltet. Während der Verkostung haben Sie jederzeit "glasklaren" Einblick in die Kellerräume. Jeder Wein wird hier im Holzfass ausgebaut und bekommt die Zeit die er zum Heranreifen braucht. Am höchsten Punkt des Weinguts, bietet die Panoramaterrasse eine herrliche Aussicht über die Dächer von Horitschon und die angrenzenden Weingärten.

Michael Lehrner: "Mein Ziel ist es, Weine mit klar erkennbarem Stil und gleichbleibend hoher Qualität zu produzieren!"

Folgende Weine könnten Sie interessieren:

Mittelburgenland

Weingut IBY-LEHRNER

KAPORJAN Blaufränkisch 2012