Weingut Erwin Sabathi

Österreich

Südsteiermark

Über das Weingut

„Meine Weine sind die zeitgenössische Interpretation der Tradition" – Erwin Sabathi

Erwin aus Pössnitz legt bei seinen Qualitätsansprüchen besonders großen Wert auf eine äußerst sorgfältige und naturnahe Bewirtschaftung der Weingärten sowie auf das Terroir seiner Weinberge. Heute steht das Familienweingut im alleinigen Besitz von Erwin Sabathi, der bereits in zehnter Generation das Weingut weiterführt. Für die beiden jüngeren Brüder Gerd und Christoph gab es nicht nur einen einzigen Auslöser – die Faszination Wein – für den Entschluss, auch Vollzeit in den Familienbetrieb einzusteigen. Mittlerweile sind sie unverzichtbar und Teil des erfolgreichen Weinguts. Seit 2013 ist das Weingut Erwin Sabathi Mitglied der international renommierten »Steirischen Terroir- und Klassikweingüter«, kurz »STK«.

Enormen Stellenwert für das Weingut hat seit jeher die Große STK Lage Pössnitzberg, wobei nur der südlichste Teil dieser Katastralgemeinde als Pössnitzberg ausgewiesen ist. 23 der insgesamt 39 Hektar an Rebflächen stehen in dieser extrem steilen und felsigen Riede, die einen sehr alten Rebbestand aufweist. Eine Bewirtschaftung ist hier sehr aufwendig und zum Teil aufgrund der Hangneigung von bis zu 75 Prozent ausschließlich händisch möglich. Die Böden dieser vorwiegend nach Süden ausgerichteten Kessellagen mit östlichen und westlichen Ausläufern sind karg und stark kalkhaltig (Opok). Mit dem Jahrgang 2011 gibt es eine kleine Änderung im Sortiment: Aus »Merveilleux« wird »Alte Reben«. Sowohl das Traubengut von den ältesten Rebstöcken am Pössnitzberg der Rebsorten Chardonnay und Sauvignon Blanc als auch der Ausbaustil mit 18 Monaten im Eichenholzfass werden für diesen Wein – eine wahre Rarität – aber beibehalten.

Folgende Weine könnten Sie interessieren:

Südsteiermark

Weingut Erwin Sabathi

Leutschacher Chardonnay STK 2015