Weingut Franz Hirtzberger

Österreich

Wachau

Über das Weingut

Die Familie Hirtzberger aus Spitz bewirtschaftet einige der besten Lagen der gesamten Wachau. Berühmt sind die Terrassenlagen wie Singerriedel, die sich direkt hinter dem uralten, malerischen Winzerhaus erhebt und einen legendären Riesling hervorbringt. Aber auch die Riede Hochrain ist in Sachen Riesling eine fixe Größe im Kanon der österreichischen Grands Crus. Was Singerriedel für den Riesling, das ist Honivogl und Axpoint für den Grünen Veltliner. Vater Franz und Sohn Franz jun. ergänzen sich in Weingarten so perfekt, da sitzt jeder Handgriff, und dies drückt sich in der gesamten Weinpalette aus. Im Weinkeller trägt mittlerweile Franz jun. die Verantwortung, nicht ohne sich in den entscheidenden Details mit dem Vater abzustimmen. Und auch hier spürt man bei den Weinen die Harmonie dieser Zusammenarbeit.

Die Ausdrucksstärke der Hirtzberger Weine entsteht bereits im Weingarten. Sorgsame Betreuung der Rebstöcke, kurzer Rebschnitt, intensive Laubarbeit, strenge Ertragskontrolle und rigorose Selektion sind dafür für die Familie unerlässlich.

Mit Handlese in mehreren Durchgängen pro Lage wird dafür gesorgt, dass nur Trauben mit der allerhöchsten physiologischen Reife geerntet werden und im Keller zur Verarbeitung gelangen. Dort werden die Moste nach dem Qualitätsversprechen – Codex Wachau ohne jegliche Verbesserung im Stahltank bis zum natürlichen Stillstand vergoren. Der weitere Ausbau erfolgt zum Teil im großen traditionellen Holzfass.

Folgende Weine könnten Sie interessieren:

Wachau

Weingut Franz Hirtzberger

Riesling Steinterrassen Federspiel 2014