Weingut Gruber Röschitz

Weinviertel

Über das Weingut

Weingeister sind die winzigen Helferlein der Grubers im Weingarten, im Keller und am Gaumen. Sie sind nur unter dem Mikroskop sichtbar oder gar nicht. Aber sie existieren!

 Seit 1814 betreibt Familie Gruber in Röschitz Landwirtschaft. Bis in die Mitte des letzten Jahrhunderts wurde Wein fast nur für den Eigenbedarf angebaut. Bereits mit 16 Jahren träumte Ewald Gruber sen. von seinem eigenen Weingut. Gemeinsam mit seiner Frau Hermine brachte ihm diese Leidenschaft zum Erfolg.

Die drei Geschwister führen das Familienweingut nun in dritter Generation. Sie wissen was sie wollen. Nämlich elegante, finessenreiche Weine, die vom Terroir in Röschitz geprägt sind. Und das soll nachhaltig sein. Das Ergebnis sind einzigartige Grüner Veltliner und Rieslinge mit mineralischem Charakter. Ein unverwechselbares Geschmacksbild.

Röschitz, im westlichen Weinviertel gelegen (Manhartsberg), bietet gute Voraussetzungen für Weinbau. Die Landschaft ist weit und einladend. Der Boden ist karg, mit teilweise seichten Lössüberdeckungen. Tagsüber ist es recht warm, die Nächte sind eher kühl. Die Niederschlagsmenge ist gering. Gute Voraussetzungen für einen fruchtig – eleganten Weinstil.

Folgende Weine könnten Sie interessieren: