Weingut Triebaumer Ernst

Neusiedlersee Hügelland

Über das Weingut

E.T. der Außerirdische: Viele werden diesen Kultfilm aus den 80er Jahren kennen, die 70er Generation wird ihn lieben. Die Geschichte eines übersinnlichen, sympathischen Außerirdischen der die Mitmenschen verzaubert ist eine der bekanntesten Verfilmungen des vergangenen Jahrhunderts. Auf Ernst Triebaumer treffen nicht nur die Initialen zu, sondern auch sein Spitzname, manche Weine die er keltert bezeichnen Kritiker gerne als außerirdisch. Den Mythos begründet hat mich Sicherheit der immer wieder geniale Blaufränkisch Mariental, der bis dato als einer der größten Rotweine des Landes, und Blaufränkisch sowieso, gilt. Das Weingut in Rust ist eines der Paradeweingüter der Region, wenn nicht sogar weit darüber hinaus. Vor allem die Beständigkeit und das Nichtverfolgen internationaler Trends zeichnen Ernst Triebaumer aus. Geduld und die Konzentration auf das Wesentliche, den Wein, haben zum begründeten Ruf zweifelsfrei beigetragen. Mittlerweile haben die Söhne Herbert und Gerhard die Verantwortung für Weingärten und Keller übernommen, und keltern auf rund 20 Hektar vorwiegend Rotwein. Ein Viertel der Rebfläche ist mit Weißwein bestockt und hier dominiert die Sorte Chardonnay, welche in Rust schon seit über 100 Jahren ausgepflanzt wird, gefolgt von Sauvignon Blanc, Gelber Muskateller und Grüner Veltliner. Aber was wäre Rust ohne Süßwein? Auch hier produziert das Weingut Triebaumer in geeigneten Jahren den traditionsreichen Ruster Ausbruch, welcher auch auf internationalen Wettbewerben schon zu den besten Süßweinen weltweit gewählt wurde. 

Folgende Weine könnten Sie interessieren: