Neusiedlersee / Gols
Weingut Gernot Heinrich
Blaufränkisch Leithaberg DAC 2014

Weindaten


Produktgruppe Rotwein
Weingut Weingut Gernot Heinrich
Region Neusiedlersee / Gols
Rebsorte Blaufränkisch
Geschmack trocken
Ausbau 20 Monate im 500l Holzfass
Trinkempfehlung 16-18°C
Alkoholgehalt 13,0 Vol.%
Nettofüllmenge (in Liter) 0,75l
Lagerpotenzial bis 2025
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Artikelnummer 20100032

Lt. Falstaff der beste Rotwein vom Jahrgang 2014! Zurecht wie wir meinen: ein großer Wein mit Bodenständigkeit vom Kultwinzer.

arrow
Wine image
Herbert - Neun Weine Experte

Weinbeschreibung

Ein Wein vom und mit Horizont.

Nur 2 Weine haben laut Falstaff vom 2014er Jahrgang bis dato 95 Punkte erhalten und somit zählt aktuell dieser Blaufränkisch zum besten Wein 2014!

Nach unserer Verkostung können wir dem zu 100% beipflichten und sind froh, Euch diesen Wein präsentieren zu dürfen. Ein Wein mit individueller Stilistik, Durchsetzungskraft und entsprechendem Sex-Appeal.

Die Wurzeln hat dieser Blaufränkisch in alten Weingärten in den ostwärts zum Neusiedler See geneigten Hanglagen des Leithagebirges in Jois, Winden und Breitenbrunn. Die Weingärten wurden biologisch-dynamisch bewirtschaftet nach den Richtlinien von Respekt. Handverlesen Anfang Oktober, behutsam mit der Korbpresse gepresst und 20 Monate in gebrauchten 500l Eichenfässern gereift. Dunkles Rubingranat, violette Reflexe. Mediterrane Kräuter, rote Früchte und schwarze Erde. Luft tut dem Wein gut und legt zunehmend würzige Schichten frei. Am Gaumen übernimmt eine Kombination aus feinem Gerbstoff und packender Säure das Kommando, der Leithakalk strafft und sorgt für einen anregenden Körper. Lange anhaltender mineralischer Nachhall.

Saftig, straff und engmaschig. Ein Wein zum Sinnieren, der oft eine Nasenlänge vor den anderen ist und mit sicherem Reifepotenzial.

Über das Weingut

Gernot Heinrich zählt zu den besten Rotweinwinzern des Landes. Schon vor über 30 Jahren war das Weingut einer der ersten Betriebe, welche auf Qualität gesetzt haben und somit das „Rotweinwunder“ Burgenland einläutetet haben. Es ist toll, was der [... Mehr lesen]