Wine image
EUR 
Wine Bottle

Weingut Moric

Burgenland, Österreich

Über das Weingut

Der Grundgedanke von Roland Velich war immer, schlicht und einfach Weine zu keltern, die Ihre Herkunft eindeutig erkennen lassen. Egal ob in Lutzmannsburg und Neckenmarkt, in Zagersdorf oder am Leithagebirge. Roland holt bei seinen Projekten immer das beste aus den jeweiligen Lagen raus und zeigt damit die Größe und Machbarkeit der einzelnen Rebsorten. Seine Liebe ist der Blaufränkisch, womit er auch vom Wine&Spirits Magazin zu den besten 100 Winzern der Welt gekührt wurde.

Mittlerweile absolute Kult Weine sind dabei der Blaufränkisch Alte Reben "Neckenmarkt", der Blaufränkisch Alte Reben "Lutzmannsburg" oder auch der Blaufränkisch Jagini aus Zagerdorf.

Und zu recht wie wir meinen. Die Weine bekommen nötige Zeit, um voll auszureifen. Das Holz bzw. Barrique steht dabei nie im Vordergrund. Im Gegenteil. Es werden fast ausschließlich große 500l und 1000l Fässer verwendent, um eine schöne langsame Reife in die Weine zu bekommen.

Die Hamburger Zeit schreibt: Moric, der mit seiner samtigen Fruchtigekeit der Großglockner unter Österreichs Roweinen ist. Oder die Süddeutsche Zeitung: Velichs Rotweine sind flüssige Landschafteen und Zeugen seiner Auseinandersetzung mit handwerklicher Weinkultur, du zu unverwechselbaren Weinen führt.

Diese "Burgunder Österreichs" zählen auch für uns zu den besten Weinen des Landes!