9Weine
Wine image
EUR 
Wine Bottle
Leider ausgetrunken!
Weinviertel
Weingut Zuschmann-Schöfmann

Grüner Veltliner Muschelkalk 2013

Unsere Weinempfehlungen für Dich:

Weingut Gerhard Pittnauer

Zweigelt Heideboden 2017

EUR 9,90
EUR 19,90
NEU und limitiere Menge!
EUR 299,00

Weindaten

Produktgruppe Weisswein
Weingut Weingut Zuschmann-Schöfmann
Region Österreich, Weinviertel
Rebsorte Grüner Veltliner
Geschmack trocken
Ausbau Edelstahltank
Trinkempfehlung 8-10°C
Alkoholgehalt 13,0 Vol.%
Nettofüllmenge (in Liter) 0,75l
Lagerpotenzial 2015-2020
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Artikelnummer 10100007

Weinbeschreibung

Die Lage Plesslberg besteht aus Muschelkalk, der über zwölf Millionen Jahre alt ist und auf einem Hochplateau in Bad Pirawarth liegt. Das dort vorhandene Kleinklima bringt immer eine Brise Wind, welche die Trauben gut abtrocknen lässt und vor Fäulnis schützt. Die Reben sind zwischen 20–30 Jahre alt. Helles grüngelb, strahlend. Feiner Duft nach grünem Apfel, dezente kräutrige Töne nach Rosmarin und Thymian; am Gaumen cremige Konsistenz, straff, gut eingebundene Säure. Mineralisch, langer Abgang, elegant und vielschichtig. Der Wein harmoniert sehr gut mit Wildgeflügel, hellem Fleisch, Fisch und würzigen, kräftigen Saucen.

Die Lage Plesslberg besteht aus Muschelkalk, der über zwölf Millionen Jahre alt ist und auf einem Hochplateau in Bad Pirawarth liegt. Das dort vorhandene Kleinklima bringt immer eine Brise Wind, welche die Trauben gut abtrocknen lässt und [...] Mehr lesen

Über das Weingut

Weingut Zuschmann-Schöfmann – Weinviertler Original. Sanfte Hügel, weitläufige Landschaft, Ruhe. Das Weinviertel ist ein Ort zum Wohlfühlen. Fernab vom Trubel der Großstadt Wien. Weit weg von Industriequalm und lärmenden Blechlawinen beginnt die Seele zum Baumeln, der Geist entspannt. Das Weinviertel präsentiert sich Besuchern idyllisch, vor allem aber auch genussvoll. Nomen ist bekanntlich Omen. Wein findet man in dieser Region Österreichs somit im Überfluss. Im unaufgeregten Örtchen Martinsdorf genießt man beispielsweise die edlen Tropfen von Else Zuschmann und Peter Schöfmann. Unweit der geschichtsträchtigen Brünnerstraße bewirtschaften sie 16 Hektar Weingärten nach biologisch-organischen Vorschriften. Vinifiziert wird Großteils Weißwein, typisch für die Region, aber auch Rotwein und Roséwein finden den Weg von der Rebe in die Flasche. Um die Weingartenarbeit kümmert sich Else, Unterstützung bekommt sie dabei von fleißigen Schafen. Peter kümmert sich um den Keller, hier ist er in seinem Element. Produziert werden klare Weine ohne Schnörkel und Schnick-Schnack. Pures, unverfälschtes Weinviertel möchten sie in Flaschen füllen. Ein Glas „Zuschmann-Schöfmann“ überzeugt, dass das Winzerpaar sein Ziel bereits erreicht hat. Kennen und lieben gelernt haben sich die beiden Weinviertler bei einem Glas Wein. Peter, der damals als Koch tätig war, suchte nach Weinen zu seinem Abendessen. Zwei Jahre später füllten die beiden ihren ersten Jahrgang ab. Bis dato wurde der Hof als gemischte Landwirtschaft geführt. Weizen, Zuckerrübe, Gerste und Co gedeihen zwar bis heute am beschaulichen Anwesen in Martinsdorf, der Wein rückt jedoch immer mehr in den Fokus. So wurde in den vergangenen Jahren der Hof um „Greisslerei und Weinlodge“ erweitert. Ein Ensemble bestehend aus modern eingerichteten Appartements, gemütlichen Zimmern und einem großzügigen Seminarraum. Neben Speis und Trank wollte man Besuchern auch ein kuscheliges Plätzchen zum Ausruhen anbieten. Typisch Weinviertel eben!

Weingut Zuschmann-Schöfmann – Weinviertler Original. Sanfte Hügel, weitläufige Landschaft, Ruhe. Das Weinviertel ist ein Ort zum Wohlfühlen. Fernab vom Trubel der Großstadt Wien. Weit weg von Industriequalm und [...] Mehr lesen