La Luna del Rospo

Italien

Piemont

Über das Weingut

Fasziniert von der zarten, hügeligen Schönheit des Astigiano und getrieben von der Leidenschaft, guten piemonteser Wein machen zu wollen, erwarb Michael Schaffer 1994 das alte Weingut ,,La Luna del Rospo´ im Herzen des Barbera d´Asti.

Neben dem maximalen Respekt gegenüber ,,allem, was im Weinberg lebt´, wird unter totalem Ausschluss von Pestiziden und chemischen Düngemitteln produziert. Die Mondphasen werden berücksichtigt, die Lese geschieht ausschliesslich per Hand.

Barbera-Weine aus dieser Region, dem Agliano Terme, sind bekannt als Weine, die am elegantesten Struktur und Fruchtaromen verbinden. Der helle, extrem kalk- und schieferhaltige Boden verschließt sich im Sommer und verhindert die Ausdünstung des Bodens. Gleichzeitig wird die Wärme reflektiert. Die Barbera-Selektionen, die auf Luna del Rospo mit Unterstützung des erfahrenen Önologen Guiliano Noé aus Nizza Monferrato hergestellt werden, geniessen inzwischen internationales Renomme.

Die Trauben stammen von über 40 Jahre alten Rebstöcken auf einer Kammlage in Südausrichtung. Der Wein wird sehr behutsam und meist nur kurze Zeit in grossen Holzfässern ausgebaut. Seine mineralischen Noten, die vom kalkhaltigen Boden und dem darunter liegenden Quarzgestein stammen, sorgen dafür, dass seine Typizität samt Ecken und Kanten erhalten bleiben. Das Weingut umfasst 8 ha und weist eine Jahresproduktion von ca. 40.000 Flaschen auf.

Folgende Weine könnten Sie interessieren: