De Stefani

Italien

Veneto

Über das Weingut

Vor über 150 Jahren widmete Valeriano De Stefani, der Vertreter der ersten Generation, sich dem Weinbau und der Weinproduktion in Refrontolo, in dem Hügelgebiet zwischen Conegliano und Valdobbiadene. Seither hat das Weingut De Stefani eine beachtliche Geschichte vorzuweisen und zählt zu den besten Betrieben der Region.

Die Vorliebe für autochthone Rebsorten beschert dem De Stefani ein weltweites Kundennetz, die Weine der Kellerei De Stefani sind in den Restaurants und Vinotheken von über 40 Ländern der 5 Kontinente zu finden. Die Produktion umfasst die typischen Weiβweine, Rotweine, Trockenbeerenauslese und Schaumweine des Piavegebietes und der Colli di Conegliano und Valdobbiadene.

Als wir Chiara und Alessandro, der heute das Weingut in der 4. Generation führt, in Verona kennen lernten, waren wir sehr schnell von der gewinnenden Art Chiaras und der Qualität der Weine angetan. Alles begann mit umwerfenden Schaumweinen über wirklich überzeugende, sortentypische Weißweine bis hin zu gewaltigen Rotweinen. Man spürt, dass hier feinstes Traubenmaterial in den Keller kommt um schonend verarbeitet zu werden. Mit knapp 40 ha zählt das Weingut in Italien eher zu den mittelständischen Betrieben, bürgt aber auch dafür, dass sehr viel persönlicher Einsatz der Familie De Stefani zur Qualität der Weine beiträgt. 

Folgende Weine könnten Sie interessieren:

Veneto

De Stefani

Plavis Merlot IGT 2013

Veneto

De Stefani

Pinot Grigio DOC 2015