Mittelburgenland / Deutschkreutz
Weingut Gesellmann
Hochberc Blaufränkisch 2012

Weindaten


Produktgruppe Rotwein
Weingut Weingut Gesellmann
Region Österreich, Mittelburgenland / Deutschkreutz
Rebsorte Blaufränkisch
Geschmack trocken
Ausbau 30 Monate im 500l Eichenfass
Trinkempfehlung 16-18°C
Alkoholgehalt 14,5 Vol.%
Nettofüllmenge (in Liter) 0,75l
Lagerpotenzial bis 2028
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Artikelnummer 20100076

Zurecht einer der besten Rotweine aus 2012 – seit ein paar Jahren ein kultiger Lagen-Blaufränkisch mit Starpotenzial.

arrow
Wine image
Neun Weine Team

Weinbeschreibung

Ja, der Blaufränkisch Hochberc hat die letzten Jahre mit diversen Auszeichnungen schon für viel Furore gesorgt. Und nein, es ist kein Rechtschreibfehler. Die Lage Hochberg in Deutschkreutz wurde früher mit „c“ am Ende geschrieben und das hat Albert Gesellmann übernommen und damit für ein Alleinstellungsmerkmal gesorgt.

Nach 40 Tagen auf der Maische durfte der Wein für gut 30 Monate in 500l Eichenfässern reifen und anschließend noch eine Zeit in der Flasche ruhen.

Nun präsentiert sich in der Farbe ein dunkles Rubingranat. In der Nase feine Edelholzwürze, Vanille, dunkle Beerenfrucht und tabakige Nuancen – ein hochattraktives Bukett. Am Gaumen kraftvoll, extraktsüß mit feinen Tanninen, etwas Kokos mit Schokotouch im Nachhall. Typisch mineralisch und leicht salzig mit großer, großer Länge im Abgang.

Ein Wein der schon vom ersten Schluck an das große Potenzial der Blaufränkisch-Rebe aufzeigt. Weltklasse!

Über das Weingut

1767 wurde das Gut Gesellmann erstmals urkundlich erwähnt. Seitdem haben viele Generationen dazu beigetragen, dass gemeinsam angereichertes Wissen nicht vergessen, sondern im Konnex mit der Moderne neu definiert wurde. Einen Meilenstein in der Familiengeschichte – [... Mehr lesen]