Château La Mission Haut-Brion

Frankreich

Bordeaux / Pessac-Léognan

Über das Weingut

Ein Name der viele Weinfreunde Herzklopfen bereitet und erst recht, wenn eine Flasche eines guten Jahrganges von La Mission Haut Brion am Tisch steht. Das Weingut im Pessac-Léognan gehört zu den beständigsten Lieferanten von absoluten Spitzenweinen und das seit dem frühen 16. Jahrhundert. Ursprünglich waren La Mission Haut-Brion und Haut-Brion direkte Konkurrenten und könnten fast schon als verfeindet bezeichnet werden. Mittlerweile werden Sie aber in einem Atemzug genannt und stehen für Weinliebhaber mit an vorderster Stelle der Weinlandschaft. Bis zum Ende der Französischen Revolution wurde das Weingut von einem missionarischen Orden geleitet, in der Folge wechselten die Besitzer mehrfach bis es von Frédéric Woltner erworben wurde. Dieser führte umfangreiche Renovierungsarbeiten durch und legte den Grundstein um Weinherstellung auf höchstem Niveau zu ermöglichen. Frédéric Woltner war jedoch gezwungen das Weingut an Clarence Dillon zu verkaufen der auch als Besitzer des benachbarten Weingutes Haut-Brion galt. Die Familie Dillon lies La Mission Haut-Brion abermals umfassend restaurieren und sorgte dafür, dass Weinkeller und Abfüllanlagen dem neusten Stand entsprechen. Die Rebfläche wurde konsequent erweitert und der Merlot Anteil erhöht. Heute bewirtschaftet das Weingut über 21 Hektar. Einige der Jahrgänge von La Mission Haut-Brion zählen zu den besten Weinen überhaupt und erhielten auch von Robert Parker 100 Punkte Bewertungen darunter die Weine aus den Jahren 1982, 1989, 2000, 2005 und 2009

 

Folgende Weine könnten Sie interessieren: