Weingut Michael Opitz

Österreich

Neusiedlersee

Über das Weingut

Völlig unbelastet hat der junge Michael Opitz seinen eigenen Weg eingeschlagen, dabei steht neben der Qualität der Weine, die Nachhaltigkeit im Betrieb an erster Stelle.

Michael Opitz ist Teil der neuen Winzergeneration, die nicht mehr Mainstream sondern, eigenständige und selbstbewusste Weine produziert. Die Persönlichkeit des Winzers spiegelt sich auch im Stil seiner Weine wieder, diese sind tiefgründig und sehr ausgeglichen, ohne übertriebenen Hang zur Dramatik. Die eigene Linie ist ihm besonders wichtig und er legt Wert darauf kein Follower der aktuellen Trends zu sein, sondern unverwechselbare, eigenständige Weine zu schaffen. Ganz besonderen Wert legt Michael Opitz auf die Nachhaltigkeit im Weinbaubetrieb. Darunter fallen sowohl Verbesserungen im Weingarten und im Keller, aber auch Überlegungen die Transport, Verpackungsmaterialien und viele andere Aspekte betreffen.

Im südlichsten Teil des Seewinkels in Apetlon liegt das Weingut. Direkt an der Grenze zum „Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel“ – einer von der UNESCO geschützten Region, in der Steppenrinder grasen, hunderte Vögel ihre Brutplätze haben und in der Lacken und Sumpfwiesen das Bild prägen. Hier ist es heiß, flach und trotzdem hervorragend für den Anbau von Wein. Auf über 7 Hektar bearbeiten Michael und seine Familie die Weingärten – eine Arbeit, die gerne erledigt wird – aber alles für den Moment, den Genuss und die Liebe zum Wein.

Folgende Weine könnten Sie interessieren: